Der kaukasische Kreidekreis - Bertolt Brecht

 V.l.stehend: Karl (technischer Leiter - Kortsch), Christoph (Regisseur - München), Konrad (künstlerischer Leiter - Kortsch), Dagmar (Sulden), Petra (Latsch), Fabian (Mals), Ruth (Naturns), Marco (Mals), Philliph (Prad), Heidi (Regieassistenz - Mals), Rudi (Mals)
V.l.sitzend: Markus (Obmann - Goldrain), Christian (Staben), Ruth (Schluderns), Sepp (Mals), Irene (Kastelbell), Hans Peter (Kassier - Mals), Ernst (musikalische Leitung - Mals)

BESETZUNG:

KOFLER RUTH - Grusche / Ludovica
GAMPER MARKUS - Erzähler / Azdak
PLAGG HANS PETER - Der fette Fürst / Lavrenti, Großbauer, Anwalt 
FLEISCHMANN KARL - Gouverneur, Milchbauer, Gast, Erpresser, Großbauer, Staubbedeckter Reiter
STECHER RUTH - Gouverneursfrau, Schmugglerin, Dorffrau, Tratschweib
PUNTER SEPP - Arzt, Koch, Schmuggler, Knecht, Bauer, Wirt, Großbauer, alter Ehemann
OBWEXER CHRISTIAN - Arzt, Bauer, Schauwa 
PRITZI MARCO - Adjutant, Schmuggler, Jussup, Panzerreiter
PIRCHER FABIAN - Simon, Mönch. Flüchtling, Knecht, Bandit Irakli
BERNHART IRENE- Kammerdienerin, Aniko, Füchsen, Anwalt, Tratschweib
SPRANKEL DAGMAR - Köchin, Bäuerin, Gast, Tratschweib
PEDROSS PETRA - Kinderfrau, Schmugglerin, Schwiegermutter, Mutter Grusiniens, alte Ehefrau 
PONTIERO PHILLIP - Panzerreiter, Bauer
HÖLBING RUDI - Panzerreiter (Gefreiter) Gast 

 

Hans Peter Plagg

NAME: Hans Peter Plagg

GEBOREN: 1962 

WOHNORT: Mals

BERUF: Kaufmann

 

THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

1984 Mitglied der Heimatbühne Mals mit Theateraufführung alle zwei Jahre. Immer dabei wenn in Mals Theatergespielt wird, zu Fasching mit der Musikkapelle und dem Männerchor, bei Jubiläen u. Ä.

Zwei mal bei der Theaterbühne Kortsch mitgespielt

Regie 2014 - Volkstheater Ouberwind Mals "Die blaue Maus"
Regie 2015 - Volkstheater Ouberwind Mals  "Baby Hamilton" 

seid 2013 DER KREIS - THEATER IM VINSCHGAU
Don Quijote (Regie Christoph Brück)

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht 
(Regie Christoph Brück)

 
   
    

Ruth Stecher

NAME: Ruth Stecher

GEBOREN: 1964

WOHNORT: Schluderns

BERUF: Logopädin

 

THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

In die Theaterwelt hineintreten konnte ich  vor 4 Jahren das erste Mal mit der Heimatbühne von Schluderns, unter der  Regie von Christl Stocker Perkmann, "der" Theaterfrau von Schluderns.

Bei folgenden Stücken stand ich mit auf der Bühne:

Zum Henker mit den Henks, Comedy Thriller von Norman Robbins Funny Money, Komödie von Ray Cooney Das Tagebuch der Anne Frank, Stück von  Frances Goodrich und Albert Hackett

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater ist für mich eine Welt in der ich einerseits ganz bei mir bin und mich andererseits ganz vergesse.

Es ist eine Leidenschaft die einen erfasst, die man mit anderen teilt, die sich in einer Aufführung auf die Zuschauer übertragen kann.

Theater spielen heißt für mich mit einer Gruppe gemeinsam zu einem Ziel aufbrechen, jeder an seinem besonderen Platz, der Regie auf einer Spur folgen, lernen und arbeiten und  sich stetig weiterbewegen  bis zur Aufführung.

 

 
    

 

Fabian Pircher

NAME: Fabian Pircher

GEBOREN: 1981

WOHNORT: Mals

BERUF: Lohnbuchhalter beim SBB

 

THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

Verstiegn“ von Thoma Ernst

Volxbühne Oberwind 
2014 „Die Blaue Maus“ von Carl Laufs & Curt Kraaz                                           „RotWeißGrünWeißRotSchwarzGelbRotWeiß
von Ernst Thoma

 Volxbühne Oberwind
2015  „Baby Hamilton“ von Hart Anita & Braddel Maurice

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater bedeutet:

In verschiedene Rollen zu schlüpfen, Leute zu unterhalten, auf den Brettern die die Welt bedeuten zu stehen, Vereinsleben, unter Freunden sein, Lebenseinstellung,

 

 
    

 

Rudi Hölbling

NAME: Rudi Hölbling

GEBOREN: 

WOHNORT: Mals

BERUF: Frächter

 


THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

2013 Der Kreis - Theater im Vinschgau
Don Quijote 
2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater ist für mich das eintauchen in eine andere Welt

 

 
    

 

Dagmar Sprankel

NAME: Dagmar Sprankel

GEBOREN: 1965 

WOHNORT: Sulden am Ortler

BERUF: Wanderführerin

 


THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater ist für mich eine neue Erfahrung. Die ersten Proben habe mir sehr gut gefallen.

Ich habe es nicht bereut mich um eine Rolle beworben zu haben und freue mich schon auf die nächsten Theaterproben.

 
    

 

Phillip Pontiero

NAME: Phillip Pontiero

GEBOREN: 1997 

WOHNORT: Prad

BERUF: Schüler

 


THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater ist für mich: ein tolles Hobby

 

 
    

 

Christian Obwexer

NAME: Christian Obwexer

GEBOREN: 1953 

WOHNORT: Kastelbell - Tschars

BERUF: Fahrlehrer in Rente 

 


THEATRALISCHER LEBENSLAUF:


Heimatbühne Kastelbell
Maulwürfe - Theatergruppe aus Meran

 2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater bedeutet für mich: Freude und Spaß auf der Bühne, geistige und körperliche Tätigkeit als Teil einer Gruppe von Gleichgesinnten bei der gegenseitiges Vertrauen wichtig und notwendig ist. Abschalten vom Alltag. Applaus genießen...

 

 
    

 

Irene Bernhard

NAME: Irene Bernhard

GEBOREN: 1970

WOHNORT: Kastelbell

BERUF: Hausfrau 

 


THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

seit 12 Jahre Mitglied der 
Heimatbühne Kastelbell

seit 2013 - der Kreis - Theater im Vinschgau
Don Quijote 

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater ist meine Leidenschaft

 

 
    

 

Sepp Punter

NAME: Sepp Punter

GEBOREN: 1947 

WOHNORT: Tartsch

BERUF: Pensionist

 


THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

Theater in Planeil
Die Genoveva
Die Drei Eisbären

Genoveva Telser aus Laatsch im Rahmen des Bildungsherbstes:

Der Stein von St. Veith
Die Korrner,Vinschger und ondre Lugner
Af´n St. Veith Morkt

Theaterstücke von Thoma Ernst

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater ist für mich Leidenschaft und Hobby.

 

 
    

 

Ruth Kofler

NAME: RUTH KOFLER

GEBOREN: 1993 

WOHNORT: Naturns

BERUF: Studentin Schauspiel

 


THEATRALISCHER LEBENSLAUF:


Volksbühne Naturns:

März 2009 / „Zehn kleine Negerlein“ / Inspizienz
März 2011 / „Nix als Kuddelmuddel“ / Linda/Frau Buchfink
März 2012 / „Der verkaufte Großvater“ / Evi
Mai 2013 / „Mörderischer Hüttenzauber“ / Lisa Huber
Seit 2005 Mitwirkende, auf der Bühne beim jährlichen Nikolausspiel.

KWer Theater:

September 2009 / „Mein Tirol“ / Jacqueline und „Alternative“
September 2010 / „Eingeklemmt“ / Sandra Lechner
September 2011 / „Korea“ / technische Assistentin
September 2012 / „Die Glückskekse“ / Heidi, Olga
September 2013 / „Die Prinzessin in der Krise“ / Katze Klemmhilde

Zudem habe ich im Schuljahr 2012/2013, an meiner Schule (Gewerbeoberschule), die Schultheatergruppe geleitet.

Europäische Theaterschule:

Dezember 2013 / „Der gestiefelte Kater“ / Assistentin
2014/2015 / „Tatort – Social Network“

Freilichtspiele Lana
2014 / „Der Sumpf“ / Beetweib

Freilufttheater Kinder- und Jugendtheater Meran
Sommer 2014 / „Idris und Duria“

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater ist für mich ein kreativer Ort, wo man seiner Fantasie freien Lauf lassen kann und sich selbst und anderen etwas Gutes tut.  

 

 
    

 

Marco Pritzi

NAME: MARCO PRITZI

GEBOREN: 1996 

WOHNORT: Mals

BERUF: Schüler

 


THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

Theatralischer Lebenslauf:

Theater in Mals:
Sommer 2013: Die Jugend ist echt... schlecht
Anfang 2014:   Die blaue Maus
Sommer 2014: RotWeißGrünWeißRotSchwarzRotGelbRotWeiß

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater bedeutet für mich: neue Leute kennen lernen und eine tolle Zeit miteinander verbringen.

 

 
    

 

Petra Pedross

NAME: PETRA PEDROSS

GEBOREN: 1970 

WOHNORT: Latsch

BERUF: Bibliothekarin

 


THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

Theatralischer Lebenslauf:

Seit 1993 Mitglied der Volksbühne Latsch
auf und hinter der Bühne

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 

Theater bedeutet  für mich:

Einerseits Konzentration, Disziplin, Hingabe.

Andererseits macht Spielen glücklich und es ist ein grossartiges Gemeinschaftserlebnis.

 

 
    

 

Gamper Markus

Gamper Markus

NAME: GAMPER MARKUS

GEBOREN: 1980 

WOHNORT: Goldrain

BERUF: Werbetechniker bei Idea Werbetechnik Naturns

 

THEATRALISCHER LEBENSLAUF:

1998 - 2004 HEIMATBÜHNE GOLDRAIN
2004-2006 HEIMATBÜHNE KASTELBELL
seid 2007 VOLKSBÜHNE LATSCH
Die Spanische Fliege (Regie Lorenz Marsoner)
Außer Kontrolle (Regie Lorenz Marsoner)
Jetzt geht die Uhr richtig (Regie Lorenz Marsoner)
Das Streichquartett (Regie Braun Franz)
Die sieben Todsünden (Regie Petra Pedross

seid 2013 DER KREIS - THEATER IM VINSCHGAU
Don Quijote (Regie Christoph Brück)

2015 Der Kreis- Theater im Vinschgau
Der Kaukasische Kreidekreis“ von Berthold Brecht
(Regie Christoph Brück)

 
"Theater ? Schwer in Worte zu fassen.... es überrascht mich ständig aufs Neue!"
 
    
Back to Top